SEO als Ganzes betrachten


 Onpage-OptimierungEs wird immer viel von Online Marketing und Suchmaschinenoptimierung geredet und meiner Meinung nach wird hier viel durcheinandergebracht und die Themen nicht im Ganzen betrachtet.

Letztens habe ich einen Kommentar zu einer Stellenanzeige im Online-Marketing gelesen: „Online-Marketer = Linkbuilder“. Dass diese Aussage kompletter Schwachsinn ist, ist hoffentlich jedem Online Marketer klar.

Viele teilen auch die Meinung: „Suchmaschinenoptimierung = Linkbuilding„. Diese öffentliche Meinung verdanken wir sicherlich auch den Umständen, dass Linkbuilding zuletzt viel öfter diskutiert wurde, als andere Techniken im SEO Bereich, die dadurch wahrscheinlich auch etwas in Vergessenheit geraten sind.

Eine Webseite war, fast egal wie schlecht sie aufgebaut wurde, mit dem richtigen Linkbuilding problemlos auf gute Rankings zu kriegen. Durch die zuletzt von Google durchgeführten Änderungen an ihren Algorythmen scheint sich das Blatt jedoch etwas gewendet zu haben.

Zu offensives Linkbuilding mit Moneykeywords als Ankertext wird nun von Google hart bestraft und auch weitere Änderungen führten dazu, dass jetzt anscheinend auch die anderen Faktoren in der Suchmaschinenoptimierung wieder mehr in den Mittelpunkt rücken.

Seo Tools für kleine SEOs


Seo-Tool VergleichIch beschäftige mich nun seit etwa 2 Jahren mit der Suchmaschinenoptimierung. Seit Anfang März sind meine Bestrebungen in dem Bereich deutlich intensiver geworden. Besonders in den letzten 5 Monaten habe ich sehr viel Neues dazu gelernt und sehr viele neue Projekte gestartet. Seit neuestem betreue ich auch Projekte von Freunden und Bekannten.

Je tiefer man in den Bereich Suchmaschinenoptimierung einsteigt, desto öfter wird man mit diversen Kennzahlen konfrontiert. Wie ist dein IP-Pop, wie hoch ist deine Sichtbarkeit, was hast du für einen RankingScore?

Während man als Hobby-Seo nur mit diversen kostenlosen Angeboten für SEO-Tools arbeitet, nutzen Agenturen und SEOs, mit diversen Kundenprojekten, die großen kostenpflichtigen SEO-Suiten.

Bekannt sind unter anderem Searchmetrics, Sistrix, Seolytics, Xovi und, und, und… Diese Tools haben alle eines gemeinsam: Um sie nutzen zu können muss man eine monatliche Gebühr bezahlen. Bei den aufgezählten Tools würde diese Gebühr bei einem Hobby Seo jegliches Budget sprengen. Xovi mit monatl. 99€ zzgl. Mwst. ist hier noch das günstigste Tool.

Die Grundfunktionen einer SEO-Suite sind insbesondere die Backlink Analyse, die SEO bzw. Ranking Analyse und das Backlink Management. Jede Suite verbindet diese dann mit unterschiedlichen weiteren Funktionen, die ich hier jetzt nicht alle aufzählen möchte.

Jetzt fragt sich vielleicht der ein oder andere, wozu brauche ich eigentlich eine SEO-Suite?

Pagerank Update 3. Mai 2012


Juhu! Werden jetzt sicher wieder einige schreien, die schon lange auf einen kleinen grünen Balken für ihre Website gewartet haben. Nachdem die SEO Szene in den letzten Tagen nur noch über die Algorithmus Änderungen bei Google geredet hat, bringt Google jetzt wieder ein altes Thema auf den Tisch: den Pagerank.

Schon vor einigen Jahren wurde dem Pagerank nachgesagt er wäre tot und soweiso nichts mehr wert (darüber möchte ich jetzt auch gar nicht diskutieren), doch jetzt scheint sich Google wieder an einen regelmäßigeren Rythmus bei den Pagerank Updates zu gewöhnen.

Mich verwirrt dieses Update wieder mehr, als dass es Klarheit bringt. Teilweise wird hier Pagerank auf Seiten verteilt die aus null Inhalt und Bookmark Links bestehen. Alles in Allem würde ich für mich persönlich aber von einem positiven Update sprechen, alle Seiten sind entweder gleichgeblieben oder hochgestuft, also nur gute Änderungen.

In den nächsten Tagen wird man sicherlich wieder vermehrt Linktauschangebote von Webmastern bekommen, denen heute etwas Pagerank genommen wurde, darauf kann man sich schon mal wieder freuen 😉

Süße Snacks für Zuhause


Leckere Snacks

Gaby Bessen / pixelio.de

Wir kennen ja alle die süßen Leckereien vom Jahrmarkt oder aus dem Kino. Der Kindertraum schlechthin vom Rummel: Zuckerwatte. Zuckerwatte ist wirklich nur eins: purer Zucker eventuell noch mit Aroma verfeinert. Doch die Zuckerwatte erinnert nicht mehr an den harten Kristalinen Zucker, stattdessen ist sie sehr weich, etwas klebrig und lässt sich super naschen.

Das schöne: Da bei der Zuckerwatte kein Hokuspokus dahinter steckt, kann man es im Prinzip auch selbst zuhause nachmachen. Dafür braucht man nur eine Zuckerwattemaschine. Mit einer solchen Maschine kann man auch Zuhause leckere Zuckerwatte ganz nach eigenem Geschmack zubereiten: Zuckerwattemaschine kaufen

Man kennt es aus dem Kino, mehr und mehr hält es aber auch Einzug in die Wohnzimmer: Popcorn.

Aufgepoppter Popcorn Mais gesüßt, oder gesalzen, mit Butter oder ohne. Wenn man Popcorn selber macht hat man die freie Wahl. Popcorn kann man Zuhause in der Pfanne zubereiten, oder man kauft sich dafür eine Popcornmaschine und lässt diese die Arbeit erledigen: Popcornmaschine kaufen