2 Seo Tools unter 30 Euro im Vergleich – Teil 6 – Reportings und Ranking Monitoring


Vor allem für Agenturen und Selbständige mit Kundenprojekten ist es wichtig, dass man einfach und schnell Reportings über verschiedene Daten einer Domain erstellen kann.

Beide Suites bieten grundsätzlich eine Reporting Funktion.

 reporting-sitefactor

Während man bei Sitefactor die Daten nach jeder Abfrage direkt als Excel Datei, csv, oder als pdf downloaden kann, hat man bei Wise eine Zentrale Funktion für das Erstellen der Reportings.

 reportings-wise

Daten im csv Format kann ich mir bei den einzelnen Abfragen im Backlink und Ranking Bereich herunterladen. Im Reporting Bereich kann ich mir Übersichten als pdf erstellen lassen. Außerdem kann ich bestimmte Reports abonnieren. Dadurch bekomme ich entweder wöchentlich, oder monatlich eine E-Mail mit den entsprechenden Reports.

Ranking Monitoring

Ranking Monitoring ist für SEOs natürlich sehr wichtig, man möchte ja schließlich wissen, wo man steht. Die Frage ist natürlich, welche Regelmäßigkeit dieses Monitoring haben muss.

Während man mit der WISE Seo Suite lediglich einmal pro Woche eine aktuelle Ranking Info bekommt. Kann man bei Sitefactor einen Job für das tägliche Keyword Monitoring erstellen.

Wie viele Keywords man überwachen kann, entscheidet sich durch die Wahl des Paketes. In dem regular Paket sind es 750, was meiner Meinung nach eine vernünftige Anzahl ist.

Die Einrichtung der Jobs ist sehr einfach und geht schnell von der Hand. Einmal eingerichtet, wird automatisch jeden Tag das aktuelle Ranking für die eingerichteten Keywords abgerufen.

 keyword-monitoring

In einer detaillierten Ansicht eines Keywords bekomme ich noch den Ranking Verlauf der letzten Wochen/Monate angezeigt.

URL Details Monitoring bei Sitefactor

Ich hatte bereits 2 Jobs vorgestellt, den Backlinkjob, das Keyword Monitoring und möchte nun natürlich auch noch den 3. möglichen Job bei Sitefactor vorstellen.

Es geht um das tägliche überwachen von URL Details:

url-details

Damit lässt sich die zeitliche Entwicklung einer Domain, oder auch URL sehr gut dokumentieren. Vor allem die Überwachung der Domainpopularity und des RankingScores und des RankingIndex‘ finde ich eine sehr nützliche Funktion. So kann man auch Wettbewerber immer gut im Auge behalten.

Fazit

Das war nun die letzte Funktion die ich euch vorstellen wollte. Ich hoffe ihr konntet durch meinen Bericht einen Einblick in beide Suiten und vor allem einen Einblick in die Unterschiede der beiden erhalten.

Und obwohl ich mich nun lange und intensiv mit den beiden Suiten auseinandergesetzt habe, bin ich mir trotzdem unschlüssig, welche die richtige für mich ist.

Problematisch wird diese Entscheidung auch durch die mittlerweile große Vielfalt an kostenlos verfügbaren Tools.

Ich möchte daher in einem weiteren Artikel kostenlose Optionen für die diversen Funktionen vorstellen und mich in dem Zusammenhang entweder für eine Suite, oder weiterhin für die kostenlosen Tools entscheiden.


Weitere interessante Artikel:


21 Responses to 2 Seo Tools unter 30 Euro im Vergleich – Teil 6 – Reportings und Ranking Monitoring

  1. Johannes sagt:

    das sind recht einfache und nützliche Tools, wenn aber Seo für Online-Shops betreibt, wo über 2 Mio. Unteseiten gibt, dann braucht man eher Searchmetriks oder

  2. Onmaser sagt:

    Ich weiß ja nicht, für den privaten Gebrauch gibt es mittlerweile ja viele gute kostenlose Tools. Ich bin mit den Webmaster Tools von Google und Bing fürs Erste sehr zufrieden!

  3. Jonas sagt:

    Was ich jedem empfehlen kann, wenn man wirklich nur ein Projekt betreut zumindest, ist sistrix smart. Dies ermöglich die komplette Überwachung einer Domain, inkl. 100 Keywords und Konkurrenzanalyse. Fast schon eine Profilösung und das für lau. Ansonsten finde ich die google webmaster tools zumindest ausreichend.

  4. Dario sagt:

    @Jonas – Vielen Dank für den Tipp mit „sistrix smart“ kannte ich bisher noch nicht. Für meinen Blog nutze ich Google-Analytics. Es müssen ja nicht immer Pay-Tools sein.

  5. Ich nutze Xovi. Das ist mit 99,– Euro auch nicht besonders teuer aber man kann sehr viel damit machen. Wenn man nach vorne kommen möchte, braucht man einfach vernünftige Hilfsmittel. Wer ein Autorennen gewinnen möchte, startet ja auch nicht mit 5 PS.
    Gruss Juergen

  6. Robin sagt:

    Ich für meinen Teil nutze SECockpit, welches mit 75 Euro monatlich zwar ordentlich zu Buche schlägt, aber auch wirklich sehr gute Informationen und Vergleichsdaten liefert. Dazu kommt auch noch ein RankTracker, um direkt schauen zu können, was bestimmte Maßnahmen gebracht haben. Mir gefällt’s gut. (Für alle Interessierten hier die Seite: http://bit.ly/111KVLQ )

  7. Kann mich Juergen nur anschließen. Für 99,- Euro bekommt man bei XOVI eine Menge an guten Tools. Für den Start würde ich auch Sistrix Smart verwenden.

  8. Chris sagt:

    Guter Artikel. Sitefactor kannt ichnoch garnicht. Danke für den Tipp 🙂

  9. Tina sagt:

    Ich nutze für meine Projekte Majextic SEO. Es ist mit rund 40 Euro im Monat relativ günstig undbietet wirklich gute Linkdaten. Für die Keywords bzw. Rankings reichen mir die Webmaster Tools.

  10. roy sagt:

    Kann mich auch nur für den Tipp bedanken. Habe Sitefactor mittlerweile getestet und bin sehr zufrieden damit.

  11. Lars sagt:

    Hey,

    durch die Wirren des Netzes bin ich auf deinen Beitrag gestossen. Sehr informativ gehalten und für den SEO von nebenan definitiv wichtig mal zu lesen.

    Gruß
    Lars

  12. Thomas sagt:

    Kannte das Tool noch gar nicht … Benutze XOVI … ist aber relativ teuer mit 99 Euro pro Monat … Aber es hat halt verdammt viele Funktionen!

  13. Ansmann sagt:

    Wie sind jedoch die Verlässigkeit auf die Tools, anyone Erfarung mit den beiden Tools genauer? Wir möchte uns ein Ranking-Tool hinzu legen, jedoch gibt es viele davon und wenige Erfahrungsberichte darünber.

    @Roy einige genauere Sätze wieso mit diesem Tool zufrieden bist wäre super.

  14. Fullwood sagt:

    Für Agenturen die Online-Marketing machen oder Selbsständige mag ja Xovi oder Sistrix usw. gut sein aber für Laien finde doch sehr umfangreich. Daher lieber solche eher flach gehaltene Tools.

    Wie verlässig sind aber die Daten? Jemand genauere Erfahrungen darüber?

    LG

  15. Michael sagt:

    Gute Zusammenfassung. Ich nutze Xovi und bin mehr oder weniger zufrieden. Die Daten sind teilweise ungenau und die Aktualisierung ist auch nicht besonders. Ich werde mal Deine beiden Testkandidaten testen.

  16. marc sagt:

    Für Anfänger sind oft die kostenlosen Tools ausreichend. Sonst sind die Programme schon recht gut.

  17. Heiko sagt:

    Dieser Test ist echt schön und gefällt mir. Die Tools scheinen ziemlich gut zu sein. Werde jetzt mal einen von beiden probieren für demnächst.

  18. Ronny sagt:

    Gute Tools kosten nunmal auch Geld. Die beiden hier kannte ich noch nicht und selbst nutze ich XOVI und SearchMetrics. Für eine erste Analyse kann auch seitenreport.de einen guten Einblick gewähren. Aber danke auf jeden Fall für die Zusammenfassung. Ich werde mir die Tools auf jeden Fall mal anschauen.

  19. Lisa sagt:

    Das Tool ist super und der Preis ist unschlagbar. Früher habe ich Xovi genutzt. Jetzt habe ich gewechselt und bin echt zufrieden.
    Lg Lisa

  20. HerrK. sagt:

    Bei mir ist es ähnlich wie bei Lisa, habe auch vor 2 Monaten gewechselt und bin nun sehr zufrieden.

  21. Andreas sagt:

    Ich finde, die Preise für die SEO-Tools steigen immer mehr in die Höhe.
    Seit knapp einem Jahr nutz ich smart.sistrix – ist kostenlos, tut was es soll, aber ist natürlich etwas limitiert.

Schreibe einen Kommentar